Neue Angebote und Ankaufsgesuche auf unserer Twitter-Seite

Bis 31.8.2017 auf fast alles ab 50.- € Gesamt-Lieferwert: 3 % Rabatt

Bestellformular

antike Münzen

Bestell­num­mer Jahr ca. Nenn­wert ­ Beschreibung Erhal­tung Ver­kaufs­Preis in Euro (inkl. Mwst., plus Ver­sand

 

antike Münzen

Da ich keine Ahnung von antiken Münzen habe, erfolgt der Verkauf folgendermaßen:
ohne Kennzeichnung: nach Angaben eines mir bekannten Spezialisten
mit *: auf Grundlage der beigefügten Beizettel.
99-053 80-120 v. Chr. "Medusa", siehe Scan * s-/s 19.-€ Scan
99-153 98-117 Traian, Denar, RV: Mars, siehe Scan s-/s 35nein Scan
99-183 117-138 Hadrian, Denar, RV: Pax, siehe Scan s-/s 45.-€ Scan
99-253 251-253 Volusian, Autonian, RV: Virtus, siehe Scan s-/s 35.-€ Scan
99-313 307-337 Constantin I, Trier, 3 Follies, siehe Scan * ss 25nein Scan
99-333 330-337 Constantin I, siehe Scan * s-/s 19nein Scan
99-343 ca. 330 Constantiopolis, 3 Follies, siehe Scan * s 25nein Scan
99-653 ab 1000 Christus auf Follis, siehe Scan * s-/s 19.-€ Scan
Erhaltungsstufen bei Münzen:
St = Stempelglanz, dies ist die höchste Qualität bei den meisten Münzen, Kratzer können
      die Münzen trotzdem schon von Hause aus aufgrund der Produktion haben
vz = gute Erhaltung, bei Kleinmünzen und Umlaufmünzen schon eine gute Erhaltung, bei
      Sonderprägungen eher die Normalerhaltung
ss = sehr schön, die Qualität ist anders als der Name es meint eher nicht so schön, dies ist
      die Normalerhaltung für Umlaufmünzen, die längere Zeit im Umlauf waren
s = Münze mit starken Abnutzungen, z.B. Umlaufmünzen, die sehr lange im Umlauf waren,
      z.B. Kaiserreich um 1875, eher als Lückenfüller geeignet
s- = sehr schlechte Erhaltung, kaum noch etwas zu erkennen und / oder mit Mängeln
Dann gibt es noch die entsprechenden Zwischenstufen: vz/St und s/ss usw. ist Qualität liegt zwischen den angegebenen Qualitäten. Die Zuordnung zu den verschiedenen Erhaltungen ist von mir nach bestem Wissen und Gewissen erfolgt, ist jedoch subjektiv und "keine einklagbare Tatsache".

Sonderfall:
PP = Polierte Platte, dies ist kein Erhaltungsgrad, sondern eine besondere Herstellungsweise. Die Mün-
       zen glänzen in den Vertiefungen, die erhabenen Teile sind matt. Das Bild ist dadurch kontrast-
       reicher als bei der normalen Münzprägung. Es gibt Münzen, die werden in PP und St hergestellt,
       (z.B. Euro-Kurssätze Bundesrepublik, deutsche 10.-Euro-bzw. 10.-DM-Münzen), andere gibt es
       nur in PP (z.B. die meisten fränzösischen Sonderprägungen), andere nur in Normalprägung (die
       meisten Umlaufmünzen bis 1975).
PL = Prooflike: hierbei glänzen alle Teile der Münzen (speziell bei Kanada).

Porto und Verpackung pauschal in Deutschland: 7.- Euro für versicherten Versand, ab 99.- Euro Lieferwert portofrei, Mindestbestellwert: 10.- Euro. Bitte lesen Sie sich unbedingt die Verkaufsbedingungen durch!

bei Delicious bookmarken Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen oneview - das merk ich mir!
Letzte Bearbeitung und Verfügbarkeitsstatus: 5.7.2013                                                       nach oben

Stets Ankauf interessanter und umfangreicher Posten von Münzen, Silbermünzen, Medaillen, Banknoten, Unzen u. ä.

© und Impressum: Sebastian Barzel, Laden: Ganghoferstr. 1 (Eingang Richardstraße), 12043 Berlin, Laden-Öffnungszeiten: Mo-Sa: 17 bis 18 Uhr (allerdings jeden 2. Donnerstag geschlossen) und nach Vereinbarung, Tel.: 0 30 - 6 87 52 63, täglich: 14 - 19 Uhr meist persönlich besetzt (also auch am Wochenende), außerhalb dieser Zeit ist ein Anrufbeantworter geschaltet, Fax: 030 - 2 00 07 58 08, Steuer-Nr: 16/217/50156 - Finanzamt Berlin-Neukölln, alle Artikel differenzbesteuert nach § 25a UStG, eine Ausweisung der MwSt. und ein Vorsteuerabzug ist bei diesen nicht möglich Support- und Bestellformular, alle Angaben ohne Gewähr, Irrtum ausdrücklich vorbehalten, keinerlei Gewähr für Verfügbarkeit und Preisrichtigkeit

Briefmarken
Edelsteine, Schmuck, Mineralien
Verkaufsbedingungen
Ankauf
Counter